Keiner ist zu jung, um Politik zu machen!

Unsere Mitglieder wollen die bestehenden gesellschaftlichen Verhältnissen ändern, und zwar in Richtung einer ökologisch verträglichen, sozialen, basisdemokratischen, humanen und toleranten Lebensweise und Politik.

Wir wollen das Interesse junger Menschen für Politik wecken und sie bewegen, politisch aktiv zu werden. Gemeinsame Interessen lassen sich in einem Verband effektiver umsetzen, da die/der Einzelne vielen Problemen ohnmächtig gegenüber steht. In einer Gruppe macht die Arbeit mehr Spaß, weil man sich gegenseitig motiviert. Hintergründe und Zusammenhänge lassen sich in einer Gruppe einfacher erarbeiten, Ressourcen (Zeit, Geld etc.) werden dadurch besser ausgenutzt. Wir wollen mit jungen Menschen Politik “live” erleben, lernen und machen.

Wir teilen den sogenannten Grundkonsens mit Bündnis 90/Die Grünen, wollen aber eine größtmögliche Autonomie bewahren, um uns von der Partei und ihren Strukturen zu trennen. Vielmehr wollen wir unsere Aktionen spontan und unbürokratisch durchführen. Dies wird nicht zuletzt dadurch deutlich, dass viele Junge Grüne-Gruppen aus konkreten Aktionen vor Ort entstanden sind. Darüber hinaus möchten wir entsprechend unserer Ansichten, Einfluss auf die Partei nehmen und Informationen aus dem Grünen-Umfeld nutzen. Wir streben eine Zusammenarbeit mit der Grünen Partei in Form von gemeinsamen Aktionen und Diskussionen an.

Eine Sammlung von gemeinsam gefassten Beschlüssen, veröffentlichten Presseartikeln sowie Berichten über Aktionen vor Ort findet ihr unter den einzelnen Politiksparten.

Wir wollen uns für Jugendliche stark machen und dafür streiten, dass …

  • Jugendliche eine zukunftsfähige Ausbildung bekommen
  • zukünftig Energie ohne Kernkraft und fossile Ernergieträger erzeugt wird
  • Flüchtlinge Recht auf Asyl haben
  • junge Migrant*innen gleichberechtigt werden
  • junge Frauen* in Entscheidungspositionen gelangen
  • Arbeit und Einkommen gerecht verteilt werden
  • eine kontrollierte Abgabe von Drogen an Konsument*innen stattfindet
  • Demokratie für direkte Mitbestimmung steht und nicht nur für Parlamentarismus
  • auch in Zeiten knapper Kassen Umweltschutz betrieben wird
  • jede/r die neuen Medien nutzen und an der Internet-Welt teilnehmen kann

Wichtig dabei ist uns, dass eine Politik gemacht wird, die die Ansprüche und Sichtweisen junger Menschen ernst nimmt, sich auf Neues einlässt und Spaß macht. Wir machen Politik für und mit allen Menschen. Egal wo sie herkommen, welche Hautfarbe sie haben, ob sie als Frau oder Mann erzogen wurden, mit wem sie ihr Bett und das Leben teilen!

Wir wollen auch Dich davon begeistern und fordern Dich zum Mitmachen auf!